Prozessor = Prozessor/Informations-, Kommunikationssystem

 

Speicher= Speicher, Medium

 

Regel

Es gibt keine direkte Verknüpfung zwischen Prozessoren oder Medien. Zwischen den Medien steht immer ein Prozessor und zwischen den Prozessoren steht immer ein Medium!

Prozessoren verändern Informationen.

Speicher (Medien) halten die Information konstant.

Jegliche Materie ist ein Informationsmedium und speichert insoweit Informationen.

Jede Materie kann als Prozessor auf andere Medien wirken, diese verändern.

Prozessoren und Speicher können selbst wieder als Systeme/Vernetzungen von Prozessoren und Medien (mikroanalytisch) betrachtet werden.

Wenn man Informationen als eine mehrstellige Relation begreift, dann ist sie sowohl von dem wahrnehmenden System als auch von jenen Prozessoren abhängig, die auf das Medium eingewirkt, die Merkmale erzeugt haben!

Manchmal wird zwischen ‚Information’ und ‚Nachricht’ unterschieden. Eine Nachricht (manchmal auch ‚Mitteilung’) wird dann als ‚informative Information’ gezeichnet. Diese Definition drückt den mehrstelligen Charakter des Informationsbegriff deutlich aus.

Jedes Phänomen kann sowohl als Medium als auch als Prozessor modelliert werden.

Soziale Phänomene kommunizieren häufig mit, als was sie sich sehen.