Bibliographie

(Ausführliche Literaturhinweise zu den Methoden im Skript!)

Aussage zur Person. Zwölf deutsche Schriftsteller im Gespräch mit Ekkehart Rudolf. Tübingen 1977.

Bateson, Gregory und Mary Catherine Bateson: Wo Engel zögern. Unterwegs zu einer Epistemologie des Heiligen. Ffm. 1993.

Biedermann, Flodoard Freiherr v. (Hg.): Goethes Gespräche. Anhang an Goethes Werke. 2. durchgesehene und stark vermehrte Ausgabe. 5 Bände, Leipzig 1909-1911.

Biedermann, Woldemar Freiherr v. (Hg.): Goethes Gespräche. Anhang an Goethes Werke. Abtheilung für Gespräche. 8 Bände, Leipzig 1889-1896.

Bohnsack, Ralf: Rekonstruktive Sozialforschung. Einführung in Methodologie und Praxis qualitativer Sozialforschung. 3., überarb. und erg. Auflage, Opladen: Leske und Budrich 1999 (zuerst 1991).

Ecker, Hans-Peter u.a. (Hg.): Textform Interview. Darstellung und Analyse eines Kommunikationsmodells. Düsseldorf 1977.

Flick U., et. Al.: Handbuch Qualitative Sozialforschung. Grundlagen, Konzepte, Methoden und Anwendungen. 2. Aufl. Weinheim, Psychologie-Verlags-Union, 1995.

Froschauer, Ulrike und Manfred Lueger: Das qualitative Interview zur Analyse sozialer Systeme. Wien 1992.

Giesecke, Michael und Rappe-Giesecke, Kornelia 1997: Supervision als Medium kommunikativer Sozialforschung - Die Integration von Selbsterfahrung und distanzierter Betrachtung in Beratung und Wissenschaft. Frankfurt / M.

Giesecke, Michael: Datenbank zur Kommunikativen Sozialforschung.http: //www.kommunikative-sozialforschung.de

Ders.: Skript: Kommunikative Sozialforschung, hier vor allem die Abschnitte über das narrative Interview (Kap. 6) Auch im Netz zugänglich.

Grimm, Christa: Gespräche mit Autoren. Das Interview als Dialogform. In: Runa 25, 1996, S. 393-403.

Grumach, Ernst u. Renate (Hrsg.): Goethe. Begegnungen und Gespräche. 5 Bände, Berlin 1965-1985.

Hansen, Volkmar/Heine, Gert (Hrsg.): Frage und Antwort. Interviews mit Thomas Mann. 1909-1955. Hamburg 1983.

Diess.: Das Interview oder Der bocksfüßige Gott. In: Frage und Antwort. Interviews mit Thomas Mann. 1909-1955. Hamburg 1983, S. 7-25.

Heckmann, Herbert: Das Gespräch vom Typ Eckermann. In: Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung. Jahrbuch 1976, Heidelberg 1977.

Herwig, Wolfgang (Hg.): Goethes Gespräche. Eine Sammlung zeitgenössischer Berichte aus seinem Umgang aufgrund der Ausgabe und des Nachlasses von Flodoard Freiherr v. Biedermann. 4 Bände, Zürich 1965-1984.

Heubner, Holger: Das Eckermann-Syndrom. Zur Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte des Autoreninterviews. Berlin, Logos-Verlag, 2002. (Zugl.: Münster (Westfalen), Univ., Diss., 2002)
Houben, Heinrich Hubert (Hg.): Gespräche mit Heine. (Zum ersten Male gesammelt.) Frankfurt/Main 1926.

Koelbl, Herlinde: Im Schreiben zu Haus. Wie Schriftsteller zu Werke gehen. Fotografien und Gespräche. München 21998.

Raddatz, Fritz J.: Zeit-Gespräche. Frankfurt/Main 1978.

Ders.: Zeit-Gespräche 2. Frankfurt/Main 1982.

Russel, Glenda, M./Kelly, Nancy H., Research as Interacting Dialogic Processes: Implications for Reflexivity [47 Absätze], in: FQS, Vol. 3, No. 3 (September 2002).
Schein, Edgar 1994a: Karriereanker. Die verborgenen Muster Ihrer beruflichen Entwicklung. Lanzenberger, Looss und Stadelmann, Darmstadt 1992, 3. Aufl. (1. Aufl. 1992, amerik. 1985).

Schütze, Fritz: Biographieforschung und narratives Interview. In: Neue Praxis, Heft 13 1983, S. 283-293.

Schütze, Fritz 1994: Strukturen des professionellen Handelns, biographische Betroffenheit und Supervision. In: Zeitschrift Supervision, Heft 26, S. 10-39.

Schütze, Fritz 1999: Verlaufskurven des Erleidens als Forschungsgegenstand der interpretativen Soziologie. In: Krüger und Marotzki (Hrsg.) (1999): Handbuch erziehungswissenschaftlicher Biographieforschung. Opladen, Westdeutscher Verlag, S. 191-223.

Unmögliche Interviews. Berlin 1987.