Warum ist es im Informationszeitalter mit der Wissensvermittlung in der Beratung nicht mehr getan? Erschienen in. Ausbildung und Beratung im Agrarbereich, Heft 10, Jg. 51, Bonn (aid), Okt. 1998: 221-224 Inhalt: - Die Komplexität der Qualitätsanforderungen - Beratung im Informationszeitalter - Beratung als Wissensvermittlung und Praxisanleitung - Gründe für den Wechsel auf Programme der "Selbstthematisierung" - Beratung als soziale Selbstreflexion - Beratung als Integration von Wissensvermittlung und Selbstreflexion - Konsequenzen für die Ausbildung der Berater - Wissensvermittlung und Praxisanleitung Michael  Giesecke