Zusammenfassung Zusammenfassung
   

Bei der Rekonstruktion von Bedeutungszuschreibungen in Transkriptionen wird in folgenden Schritten vorgegangen:
 

1. Möglichst viele Paraphrasen zu dem Textausschnitt bilden.
2. Paraphrasenalternativen soweit als möglich ordnen (Typen bilden, Oppositionen finden)
3. Vermutungen über den Fortgang des Gesprächs bei Zugrundelegen der verschiedenen Paraphrasentypen anstellen. Notieren!
4. Zur nächsten Sequenz übergehen; Paraphrasieren; Hypothesen überprüfen. Falsifizierte Lesarten ausscheiden.
5. Weiter vor- und/oder zurückgehen, um restliche Lesarten auszuschalten. (Häufig bleiben mehrere Lesarten übrig, dann Ambivalenzen herausstellen und diskutieren!)